Allgemeine Geschäftsbedingungen   AGBs müssen sein, weil der Gesetzgeber dies wünscht und weil viele unseriöse Firmen/ Anwaltskanzleien etc. das Abmahnen * als Geldquelle entdeckt haben. * Beispiel: Eine Firma hat auf ihrer Homepage kein Impressum (Name, Sitz etc.) oder keine Steuernummer oder keine AGBs etc. erhält die entsprechende Firma von einem so genannten Abmahnverein (auch Absahnverein genannt) eine Abmahnung. Der Abmahnverein kassiert dafür cirka 300 bis 600 Euro.   Um das zu vermeiden finden Sie nach der AGB-Kurzform unsere offiziellen AGBs. AGB-Kurzform: Lieferung innerhalb Deutschlands ab €uro 30,- versandkostenfrei, darunter €uro 4,60 Versandkostenpauschale. Zahlung per Lastschrift mit 2 % Skonto oder per PayPal. Der Versand erfolgt am nächsten Werktag per UPS-Paketdienst (24-Stunden-Service). Auf Wunsch können Sie auch Versand per "DHL/ Postpaket" wünschen. Dieser Dienst kostet Sie leider zusätzlich € 2,00. Für Lieferungen nach Europa oder Übersee fragen Sie bitte per Email nach den spezifischen Konditionen nach oder erhalten diese nach Eingabe Ihrer Bestellung angezeigt. Die verschiedenen AGBs und Hinweise kommen hier:   AGBs   Allgemeines Alle Lieferungen und Leistungen, die Provida Organics Kosmetik & Umwelt GmbH (im nachfolgenden auch Provida genannt) für Sie erbringt, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Von unseren AGB abweichende Regelungen, gelten nur dann, wenn diese von uns schriftlich bestätigt werden. Diese AGB berücksichtigen die neuen Regelungen des Verbraucherschutzes und die jetzt umgesetzte eCommerce-Richtlinie sowie das Bürgerliche Gesetzbuch in der seit 01.01.2002 geltenden Fassung.   Wie wir mit Ihnen Verträge abschließen Das Internet ist ein neues und interessantes Medium und auch der Vertragsschluss im Internet ist eine ziemlich neue Angelegenheit, die sorgfältig und ordentlich geregelt werden muss. Damit Ihre Bestellung auch reibungslos klappt, wollen wir es wie nachfolgend dargestellt halten: Zunächst gehen wir davon aus, dass unser Angebot im Internet bzw. in unseren gedruckten Prospekten und Preislisten für Sie und uns eine unverbindliche Aufforderung darstellt, bei uns Waren zu bestellen. Der eigentliche Vertrag kommt dann so zustande: durch Anklicken des Buttons "Bestellung senden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt nicht schon mit unserer Bestellbestätigung, sondern erst mit Lieferung der Waren zustande. Der Vertragstext (Bestellung und AGB) wird nicht gespeichert, um ihn zu einem späteren Zeitpunkt Ihnen zum Abruf zur Verfügung zu stellen. Die Bestelldaten werden lediglich zur Verarbeitung ihrer Bestellung bei uns gespeichert. In jedem Falle gilt, wenn wir auf unserer Homepage oder in Prospekten für unsere Produkte werben, der ausdrückliche Hinweis, dass unsere Angebote freibleibend sind und unter dem Vorbehalt der Selbstbelieferung stehen. Des weiteren gestatten Sie uns bitte die Klarstellung, dass fernmündliche Auskünfte unserer Mitarbeiter ausdrücklich keine Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantien darstellen.   Was gilt es für die Lieferung zu beachten? Nachdem die Bestellung erfolgt ist, ist es für Sie weiter von Interesse, wann und in welcher Form Sie die nun verbindlich bestellte Ware durch uns erhalten. Wir dürfen Sie zunächst darauf hinweisen, dass es sich bei eventuell von unseren Mitarbeitern angegebenen Lieferzeiten immer um unverbindliche Cirka -Angaben handelt. Gerät unser Haus in Verzug, so haften wir nur für Ihren durch den Verzug entstandenen Schaden, wenn wir den Schaden zu vertreten haben. Vor diesem Hintergrund halten wir es für sachgerecht, dass Sie Schadenersatz statt der Leistung nur verlangen können, wenn Sie uns zuvor unter angemessener Fristsetzung zur Leistung aufgefordert haben und wir bzw. der entsprechende Mitarbeiter vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Daneben sind Sie unter den gleichen Voraussetzungen zum Rücktritt berechtigt. Ebenso setzen wir auf Ihr Verständnis, wenn es auf Grund höherer Gewalt zu Lieferverzögerungen kommt. Hier ist insbesondere zu denken an hoheitliche Eingriffe, Naturkatastrophen, Krieg, Aufruhr, Streik in Zulieferbetrieben oder im Transportgewerbe oder auf Grund sonstiger von uns nicht zu vertretender Umstände. In diesem Falle sind wir berechtigt, nach Wegfall des Hinderungsgrundes die Lieferung an Sie nachzuholen. Allerdings haben wir auch Verständnis dafür, wenn Sie auf Grund eines der vorgenannten Ereignisse und auf Grund einer Lieferverzögerung von mehr als drei Monaten vom Vertrag zurücktreten möchten und auch wir sind in so einem Falle berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Wir gehen davon aus, dass damit die Interessenlage zwischen Ihnen und uns angemessen geregelt ist und möchten weitergehende Ansprüche ausschließen. Schließlich möchten wir, sofern wir zumindest zum Teil liefern können, diese Möglichkeit haben und sind mithin zu Teillieferungen berechtigt. Die von Ihnen bestellte Ware wird standardmäßig per Paketdienst UPS versandt. Dies gilt für alle Lieferungen, bei denen eine Lieferung per Nachnahme durch die Post möglich ist und solange nicht zwischen Ihnen (dem Kunden) und uns (Provida) ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen wurden. Die Lieferung wird standardmäßig gegen Vorkasse versandt, solange nicht zwischen Ihnen (dem Kunden) und uns (Provida) ausdrücklich andere Vereinbarungen getroffen wurden. Wünschen Sie eine innereuropäische Lieferung, oder eine Lieferung in das Ausland und/oder in Zusammenarbeit mit einer Paketdienst UPS oder einem anderen Transportdienstleistungsunternehmen, so wird unser Kundenservice die näheren Einzelheiten gerne mit Ihnen unter der Rufnummer+49-2942-7400 besprechen.   Was kostet was und wie können Sie bezahlen? Ein weiterer wichtiger Punkt, um Streit von vornherein zu vermeiden sind die bei uns sehr klaren Preisangaben und die Zahlungsbedingungen. Maßgeblich sind die am Bestelltag gültigen Preise unserer allgemeinen Preisliste. Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise in EUR und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Standardzustellung bei einem Bestellwert unter EUR 30,- wird mit 6,30 EUR pro Bestellung für Verpackung und Versand berechnet. Die Standardzustellung gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands. Zustellung außerhalb Deutschland fragen Sie bitte an. Grundsätzlich gilt, dass die Lieferungen per Vorauskasse, per Kreditkarte/ PayPal oder per Lastschrift erfolgen. Wenn Sie per Überweisung/Vorkasse bezahlen, erhalten Sie vor Lieferung der Ware eine fernmündliche oder schriftliche Zahlungsaufforderung. Mit Eingang der Zahlung werden die bestellten Produkte dann versandt. Sofern wir nicht ausdrücklich mit Ihnen gemeinsam anderweitige Vereinbarungen getroffen haben. Bei Bankeinzug wird der Rechnungsbetrag mit Lieferung der Waren an Sie von Ihrem Konto abgebucht. Bei Nachnahmesendungen entstehen zusätzliche Kosten, die vom jeweiligen Paketzusteller erhoben werden (cirka 1,50 bis 2,50 EURO).   Wie sieht es aus, wenn die von uns gelieferte Ware – wider Erwarten – nicht in Ordnung ist? Grundsätzlich sind wir bemüht, friedlich und im vertrauensvollen Zusammenwirken das dann auftretende Problem gemeinsam mit Ihnen zu lösen. Hierfür halten wir den nachstehend beschriebenen Ablaufmechanismus für gut geeignet. Sollten die von uns gelieferten Waren fehlerhaft sein, so sind wir nach ihrer Wahl verpflichtet, den fehlerhaften Gegenstand nachzubessern oder eine Nachlieferung vorzunehmen. Damit Sie ohne Zeitverzögerung in den Genuss von Nachbesserung und/oder Nachlieferung kommen, möchten wir Sie bitten, Mängel möglichst unverzüglich in Textform mitzuteilen. Wir dürfen Sie allerdings auf unser Recht zur Nachbesserung verweisen, wenn die Nachlieferung mit unverhältnismäßigen Kosten für unser Haus verbunden ist. Alternativ dürfen wir Sie auch auf unser Recht zur Nachlieferung verweisen, wenn die Nachbesserung mit unverhältnismäßigen Kosten für unser Haus verbunden ist. Sollten Nachbesserungen fehlschlagen oder eine Nachlieferung in angemessener Zeit nicht bei Ihnen ankommen, so sind Sie berechtigt, Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Schadensersatz statt der Leistung können Sie aber nur verlangen, wenn wir grob fahrlässig oder vorsätzlich ihre Rechte verletzt haben, Sie arglistig getäuscht haben oder Sie zumindest fahrlässig an Leben, Körper oder Gesundheit beschädigt haben. Zur Vermeidung von rechtlichen Auseinandersetzungen sind Sie vor Durchführung einer eventuellen Gewährleistung darüber hinaus verpflichtet, den reklamierten Gegenstand zur Prüfung des Fehlers zur Verfügung zu stellen und zwar nach unserer Wahl in Ihrem Hause oder durch Zusendung an uns. Bitte setzen Sie sich dazu mit unserem Kundenservice unter der Rufnummer +49 2942 7400 in Verbindung um die weitere Vorgehensweise zu vereinbaren. Verweigern Sie insofern Ihre Mitwirkung, so werden wir von unserer Pflicht zur Gewährleistung freigestellt. Rücksendungen an uns müssen ausreichend frankiert gesendet werden. Unfrei gesendete Rücksendungen werden von uns nicht angenommen.   Eigentumsvorbehalt Ein ganz besonders schwieriges Thema ist in jeden AGB der so genannte Eigentumsvorbehalt. Wir möchten Ihnen gerne schnell und unkompliziert das Eigentum an bei uns bestellten Waren verschaffen. Auf der anderen Seite müssen wir uns auch für den Fall absichern, dass aus welchen Gründen auch immer die Zahlungsflüsse stocken. Vor diesem Hintergrund halten wir die nachstehenden Regelungen für unausweichlich: Alle unsere Lieferungen erfolgen demnach unter Eigentumsvorbehalt. Das bedeutet, dass Sie erst mit vollständiger Zahlung des Kaufpreises Eigentum an den Waren erwerben. Allerdings können wir im Einzelfall die Weiterveräußerung ausdrücklich gestatten, wenn Sie schon im Voraus alle daraus entstandenen Ansprüche gegen Dritte in voller Höhe als Sicherheit für unsere Zahlungen Ihnen gegenüber abtreten und wir diese Abtretung annehmen. Des Weiteren müssen wir Sie bitten, einen Zugriff von Dritten auf die von uns gelieferte Ware oder die an uns abgetretene Forderung sofort schriftlich anzuzeigen und Sie sollten auch Dritte darauf hinweisen, dass die von uns gelieferten Waren in den vorgenannten Fällen noch in unserem Eigentum stehen. Schließlich sind Sie, solange Sie noch nicht Eigentümer sind und die Ware schon bei Ihnen ist, verpflichtet, die Gegenstände auf eigene Kosten gegen Untergang oder Beschädigung, insbesondere durch Feuer, Wasser, Einbruch und Diebstahl ausreichend zu versichern und Sie haben uns in diesem Falle auf Anforderung Einsicht in die Versicherungspolice zu geben. Auch diesbezügliche Versicherungsansprüche werden bereits jetzt an uns abgetreten.   Widerrufsrecht Nach den gesetzlichen Regelungen in §§ 355 bis 359 BGB steht Ihnen im geschäftlichen Verkehr mit Provida ein Widerrufsrecht zu. Hierbei müssen Sie wie folgt vorgehen: Zunächst müssen Sie Ihr Widerrufsrecht in Textform ausüben oder durch Rücksendung der Ware kundtun. Das vorgenannte Widerrufsrecht steht Ihnen zwei Wochen lang zu. Die Frist beginnt mit Eingang der Ware bei Ihnen, wenn wir unseren gesetzlichen Informationspflichten nach der Verordnung über Informationspflichten nach Bürgerlichem Recht bis zu diesem Zeitpunkt nachgekommen sind. Sie haben die Frist eingehalten, wenn sie Ihren Widerruf oder die Ware rechtzeitig, also bis zum Ablauf der zwei Wochen absenden. Die Rücksendung der Waren als Widerruf oder in Folge des Widerrufs erfolgt dann auf unsere Kosten und Gefahr, wobei wir davon ausgehen, dass Sie eine übliche Form der Rücksendung wie etwa das Standardpostpaket o. ä. wählen. Möchten Sie ganz sicher gehen, erkundigen Sie sich bei unserem Kundenservice. Nur bei einem Warenwert bis zu 40 EURO erfolgt die Rücksendung auf Ihre Kosten und auch nur dann, wenn die von uns gelieferte Ware, der von Ihnen bestellten Ware entspricht. Bitte achten Sie darauf, dass die zur Rücklieferung vorgesehene Ware vollständig (samt und original verpackt, einschließlich geeigneter Außenverpackung, in jedem Fall aber in einer geeigneten Transportverpackung zurückgesandt wird. Schließlich möchten wir ausdrücklich darauf hinweisen, dass Sie Wertersatz für die durch bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme eingetretene Verschlechterung der bei uns bestellten Waren leisten müssen und wir dürfen Ihnen empfehlen, gewissenhaft Ihre Entscheidung zur Ingebrauchnahme der bei uns bestellten Waren zu treffen, wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Waren behalten möchten. Sie haben sicherlich Verständnis dafür, dass eine schon benutzte Ware nicht veräußert werden kann. Sonderangebote sind vom Umtausch ausgeschlossen. Sollte ein reklamierter Artikel nicht mehr lieferbar sein, werden wir eine Gutschrift über den Betrag ausstellen, eine Rückzahlung ist nicht möglich. Bei einer Rücksendung von Waren (nur nach Absprache) ist unbedingt die original Rechnung oder eine Kopie beizulegen.   Urheberrecht & Patentrecht Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass bei uns angebotene Produkte deutschem und/oder internationalem Urheberrecht unterliegen. Einige Produkte sind patentrechtlich geschützt.   Schlussbestimmungen Mit Aufgabe einer Bestellung erklären Sie Ihr Einverständnis, dass wir die auf dem Bestellformular enthaltenen Daten speichern, verarbeiten und im Rahmen der Kundenbeziehung benutzen. Wir möchten mit Ihnen gerne einen Vertrag nach deutschem Recht schließen. Die Geltung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen. Schließlich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen oder des mit Ihnen abgeschlossenen Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt sein soll und wir uns gemeinsam mit Ihnen bemühen wollen, den Vertrag aufrecht zu erhalten.